Alexander Lernet-Holenia

Menü

Mars im Widder

Roman

Mars im Widder
Mars im Widder

Zsolnay, Wien, Neuauflage 1997. 223 Seiten. ISBN 3-552-04870-7. Preis, Lieferzeit und Bestellmodalitäten bei Klick auf das nebenstehende Logo.

Im September 1939 rückt der österreichische Reserveoffizier Wallmoden zu einer Übung ein und findet sich plötzlich im Polenfeldzug zu Beginn des Zweiten Weltkriegs wieder. Aus der halbseidenen Wiener Gesellschaft und einer beginnenden Liebesromanze herausgerissen, erlebt Wallmoden den rücksichtslosen Vormarsch in einem ausgebluteten Land.

Widerstandslos sieht Wallmoden den Ereignissen zu, verfolgt von bedrückenden Visionen des Untergangs, verfolgt aber auch von der faszinierenden Gestalt einer rätselhaften Frau, die vielleicht eine Schwindlerin ist, vielleicht aber auch zum österreichischen Widerstand gehört.

Der Roman entstand im Winter 1939/1940, also unmittelbar nach den von Lernet-Holenia selbst miterlebten Ereignissen. Mars im Widder gibt diesem grauenhaften Krieg etwas Gespenstisch-Irreales, das trotz der wirklichkeitsnahen Schilderungen der Panzerarmeen und der Luftkämpfe den Ton des Romans bestimmt. Noch vor Auslieferung wurde er von Goebbels verboten. Zu wenig entsprach das Buch jenem Leitbild vom deutschen Soldaten, das man im "Dritten Reich" propagierte, zu unverhüllt erschien der Feldzug als deutscher Angriff. Und zu unheilvoll war ein Zeitgemälde, das schon 1940, allem offiziellen Optimismus zum Trotz, den drohenden Untergang spüren ließ.

Mars im Widder jetzt bestellen